Aktuell

Hoffnung statt Hass: Eine Abendveranstaltung in der Jugendstil-Festhalle am 15. Juli 2024

Hoffnung statt Hass


Ein Abendveranstaltung mit Osama Illiwat und Rotem Levin
von der israelisch-palästinensischen Organisation „Combatants for Peace“
am Montag, 15. Juli 2024, 19:00
Kleiner Saal, Jugendstil-Festhalle, Mahlastr. 3, 76829 Landau/Pfalz

 

Man braucht keine Hebräisch- oder Arabischkenntnisse, ja noch nicht einmal Englischkenntnisse, um dieses Logo zu verstehen: Zwei Figuren werfen ihre Gewehre weg und kommen mit ausgestreckten Händen aufeinander zu. Die Distanz ist gering; der Schritt ist riesig. „Combatants for Peace“ verbindet seit 2006 in Israel und Palästina ehemalige Kämpfer:innen beider Seiten. Wir laden Sie ein, selbst zu hören, dass und wie ein Ausbruch aus der schier endlosen Spirale von Hass und Gewalt im Nahen Osten möglich ist. Unsere Gäste werden von ihrem persön­lichen und nicht immer einfachen Weg berichten. Ihre Erfahrung ist ein beeindruckendes Zeichen der Hoffnung aus einer Region, deren Konflikte auch in Deutschland zu einer Debatte geführt haben, bei der die Gräben manchmal unüberbrückbar scheinen. Und dennoch ist das nur ein fernes Echo des bitteren, seit Jahrzehnten andauernden Konfliktes vor Ort. Hören Sie selbst: Es geht auch anders.

Die Veranstaltung wir gemeinsam ausgerichtet von

der Friedensakademie Rheinland-Pfalz,
dem Protestantischen Kirchenbezirk Landau sowie der
Arbeitsstelle Frieden und Umwelt der Evangelischen Kirche der Pfalz

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt;
eine Simultanübersetzung auf Deutsch steht zur Verfügung.
Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an unter: friedensakademie-rlp(at)rptu.de

 

Der Eintritt ist frei;
im Anschluss laden die Veranstalter zu einem Empfang.