Institut für Philosophie

Aktuell

Quelle: Steffen Grashoff / Screenshot Twitter @joergscheller1

Quelle: Steffen Grashoff / Screenshot Twitter @joergscheller1

Gastvortrag: Prof. Dr. Jörg Scheller (Zürich), „Über die (Ver)Formbarkeit des bürgerlichen Leibes“

Gastvortrag von Herrn Prof. Dr. Jörg Scheller (Zürcher Hochschule der Künste):

Über die (Ver)Formbarkeit des bürgerlichen Leibes

 

Am Dienstag, den 16. Januar 2024 um 16 Uhr c.t.
in Raum BS 36.

 

Abstract:

Über die (Ver)Formbarkeit des bürgerlichen Leibes

Dem bürgerlichen Zeitalter haftet der Ruf des Konservativen an. Tatsächlich aber hat diese Ära wie keine andere nicht nur die ökonomischen, sondern auch die sozialen und politischen Verhältnisse dynamisiert – "alle festen eingerosteten Verhältnisse mit ihrem Gefolge von altehrwürdigen Vorstellungen und Anschauungen werden aufgelöst, alle neugebildeten veralten, ehe sie verknöchern können", heißt es im Kommunistischen Manifest. Diese Fluid- und Hybridwerdung betrifft auch den menschlichen Körper, der heute wie nie zuvor nicht nur theoretisch als existenzielle Modelliermasse gedacht, sondern praktisch als existenzielle Modelliermasse eingesetzt werden kann. Vor diesem Hintergrund beleuchtet der Vortrag, im Rückgriff auf Helmuth Plessners Schriften zur Anthropologie wie auch zur Politik, aktuelle Formen von Fitness, Bodybuilding, Body Modification – was bedeutet es eigentlich, "in Form" zu sein? Und lässt sich eine Grenze zwischen Formung und Verformung ziehen?

 

CV

Jörg Scheller ist Professor für Kunstgeschichte an der Zürcher Hochschule der Künste und Gastprofessor an der Kunsthochschule Posen, Polen. Derzeit leitet er das vom Schweizerischen Nationalfonds finanzierte Forschungsprojekt "Contemporary Art, Peacebuilding, and Popular Culture in Eastern Europe". Er schreibt regelmäßig Beiträge unter anderem für die Neue Zürcher Zeitung, DIE ZEIT, frieze magazine und ist Kolumnist der Stuttgarter Zeitung sowie von Psychologie Heute. Bereits als 14-Jähriger stand er mit einer Metalband auf der Bühne. Seit 2003 betreibt er einen Heavy Metal Lieferservice mit dem Metal-Duo Malmzeit. Nebenbei ist Scheller zertifizierter Fitnesstrainer. www.joergscheller.de

 

Siehe die jüngeren Monographien des Referenten:

Body-Bilder. Digitale Bildkulturen. Wiesbaden 2021.

(Un)check your privilege Wie die Debatte um Privilegien Gerechtigkeit verhindert. Stuttgart 2022.

Zum Seitenanfang