Allgemeines

Veränderungen bei der Anzahl der Leistungspunkte im Master Grundschulbildung im Modul 7 und 10 gemäß dem neuen Modulhandbuch zum WS 22/23:

  • Im Modul 7 und Modul 10 im Master Grundschulbildung gibt es gemäß dem neuen Modulhandbuch WS 22/23 Veränderungen bei der Anzahl der Leistungspunkte, die im neuen Modulhandbuch eingesehen werden können. 
  • Studierende, die zum WiSe 2022/23 oder danach mit dem Master begonnen haben,müssen die Module 7 und 10 nach "Neu" belegen und sich bei den Prüfungen im WiSe 2023/24 für die neuen Prüfungsnummern anmelden.
  • Ansonsten unterscheiden sich die Prüfungen nicht und es ändert sich auch nichts an den Modalitäten.

Anmeldung zur Modulprüfung Grundschulbildung Modul 7:

Nach dem alten Modulhandbuch: Prüfungsnummer 280704 (Alt)

Nach dem neuen Modulhandbuch ab WiSe 2022/23: Prüfungsnummer 290704 (Neu)

Anmeldung zur Modulprüfung Grundschulbildung Modul 10:

Nach dem alten Modulhandbuch: Prüfungsnummer 281004 (Alt)

Nach dem neuen Modulhandbuch ab WiSe 2022/23: Prüfungsnummer 381004 (Neu)

! ACHTUNG Anmeldefristen für Prüfungen im AB Grundschulpädagogik! 

Diese Information betrifft die Prüfungen der Grundschubildung Modul 1, Modul 2, Modul 5, Modul 7 und Modul 10.

Anmeldephasen:
Sommersemester: 15.-31.05.
Wintersemester: 15.-31.12.


Aufgrund der hohen Studierendenzahlen lassen sich die Prüfungen nur mit verkürzten Anmeldefristen organisieren. Ignorieren Sie deshalb die Rundmail des Hochschulprüfungsamts zu den Anmeldefristen. Es gelten die hier angegebenen Anmeldefristen!

Sich für Prüfungen anmelden, Prüfungen durchführen und Prüfungen ablegen, ist eine Amtshandlung, d.h es gibt dafür Richtlinien und Fristen, die für alle gelten. Das bedeutet, es gibt ohne Attest keine Ausnahmen für Nachmeldungen, Erlasse, alternative Durchführungen oder sonstige Sonderbehandlung.

Entnehmen Sie Regelungen für die Lehre in anderen Arbeitsbereichen, Instituten oder Fachbereichen deren Homepages - die jeweiligen Modulverantwortlichen stehen im Modulhandbuch.

In unserem Verantwortungsbereich liegen ausschließlich Lehrveranstaltungen, die von Mitarbeitenden unseres Teams  gegeben werden.

 

Bitte beachten!

Die Vorlesungen 2.2 und 7.1 werden aktuell jedes Semester online (asynchron) angeboten. Sie sind frei zugänglich für Studierende der Grundschulpädagogik und Studierende der Sonderpädagogik, die die Vorlesungen im Rahmen ihrer freien Workloadpunkte besuchen wollen. Weitere Informationen finden Sie in den OLAT-Kursen.


Hier finden Sie Basisliteratur der Module 1, 2 und 7. Weitere Basisliteratur entnehmen Sie den Lehrveranstaltungen.

Modul 1

Modul 2

Modul 7

Datenschutzerklärung und weitere Information dazu für die Module.

Genehmigung wissenschaftlicher Erhebungen an rheinland-pfälzischen Schulen. Für das vereinfachte Genehmigungsverfahren wissenschaftlicher Untersuchungen an Schulen finden Sie auf der Homepage der JGU Mainz eine Handreichung mit Beispielunterlagen.

Hier finden Sie den Leitfaden geschlechterbewusste Sprache der RPTU

OLAT-Zugang zur Vorlesung Modul 2.2  ist frei, Sie finden den Kurs unter "M2.2-Vorlesung-BA"

OLAT-Zugang zur Vorlesung Modul 7.1  ist frei, Sie finden den Kurs unter "M7.1-Vorlesung-Master"

Aktuell fehlen im Arbeitsbereich Grundschulpädagogik Mitarbeitende entsprechend ca. 1/3 der  Lehrlast.

Die Lehrlast umfasst Seminare entsprechend des Modulhandbuchs sowie neben e-Klausuren folgende Prüfungen:
1. 300 Hausarbeiten im Bachelor
2. 200 mündliche Prüfungen im Mastser
3. ca. 100 Masterarbeiten

Hinsichtlich des Lehr- und Prüfungsangebots gibt der Arbeitsbereich Grundschulpädagogik sein Bestes, alle Studierenden bedienen.
 

Bitte beachten Sie: Ende Semester werden alle TN mit regulärer Teilnahme in den Seminaren verklipst als TE. Dies dauert allerdings bis zu 14 Tage. In den Vorlesungen reicht der Vermerk ZU.

Die Vorlesungen 2.2, 5.1, 7.1 und 10.1 finden bis auf weiteres digital statt und können dadurch jedes Semester angeboten werden.